Sass Compiling Error

main.scss
"unexpected }: failed at `@media only screen and (max-width: 768px) {` /is/htdocs/wp1067571_I8VG9SZH2N/www/web_projekte/wp-veranstaltungsnetzwerk/wp-content/themes/futurelab2019/assets/styles/app/_lcp.scss on line 64"

Damit Aachen elektrisch fährt

Zentrale Anlaufstelle in der Aachener Innenstadt: In ihrem E-Store informiert und berät die STAWAG zu allen praktischen Fragen rund um Elektromobilität und Lademöglichkeiten. 

Im November 2018 gestartet, hat sich der E-Store der STAWAG schnell zu einer zentralen Anlaufstelle für alle Themen rund um die Elektromobilität entwickelt. “Wer in Aachen oder in unserer Region per Auto oder Fahrrad elektrisch unterwegs sein will, hat mit dem E-Store nun eine einzige Adresse für alle Fragen, die sich dabei stellen können”, fasst Christian Rademacher zusammen. “Wir machen hier das gesamte elektromobile Know-how zugänglich, über das die STAWAG und ihre Partner verfügen.”

Rademacher gehört zum STAWAG-Vertriebsteam für Elektromobilität und berät die Besucherinnen und Besucher im E-Store am AachenMünchener Platz 8 – da der Markt für Elektromobilität aktuell rasch wächst, ist der Service gefragt. „Man spürt, dass das Thema im Kommen ist, denn wir haben fast immer Gäste im E-Store. Bemerkenswert ist, dass viele, wenn sie zu uns kommen, schon recht gut vorinformiert sind und dann fundiert nach bestimmten Informationen fragen.“

Ladekarten, Wallboxen, Testfahrten
Und welche Themen sind besonders aktuell? „Zum einen informieren sich viele über Ladekarten für unsere Ladepunkte. Und dann wollen etliche unserer Besucher wissen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um zuhause eine Lademöglichkeit zu installieren.“ Dazu bietet die STAWAG in Kooperation mit dem regionalen Handwerk ein Installationspaket mit vorheriger Prüfung der Hausinstallation. „Zudem geben wir auch Tipps hinsichtlich der Fördermöglichkeiten“, zählt Christian Rademacher auf. Eine Wallbox für die eigene Garage kann bis zu 50 Prozent gefördert werden.

Immer häufiger kommt es vor, dass Bürgerinnen und Bürger den Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage nutzen möchten, um ihre Elektrofahrzeuge zu betanken – hier vermittelt das Team im E-Store zu den Kollegen, die darauf spezialisiert sind. Für Neugierige schließlich, die einmal testen wollen, wie sich E-Mobilität denn nun anfühlt, stehen am E-Store verschiedene Autos und auch Pedelecs für Probefahrten bereit.

Potenziale früh erkannt
Dass die STAWAG bei der E-Mobilität vorne dabei ist, hat stark damit zu tun, dass das Unternehmen schon früh erkannt hat, wieviel Potenzial der klimafreundliche und saubere Stromantrieb bietet. Bereits 2010 gründete die STAWAG die Innovationsgesellschaft smartlab mit, die heute zu den Marktführern in der bundesweiten und europäischen Vernetzung von Ladepunkten zählt. Mit 140 Ladepunkten, die ausschließlich Ökostrom liefern, steht Aachen bundesweit unter den Top 5 im Ranking „Ladepunkte pro Einwohner“. Im Projekt ALigN, an dem die STAWAG beteiligt ist, werden seit Jahresende 2018 fast 1.000 weitere Ladepunkte in Aachen und der Region errichtet.

 

www.stawag-emobil.de