Der Himmel über Aachen

Seit 1935 ist die “Volkssternwarte” am Hangeweiher in Betrieb. Das freut die Aachener Hobbyastronomen.

„Wenn eine Supernova explodiert, kann das so hell leuchten wie eine ganze Galaxie”, sagt Karl Wyrsch, pensionierter Mathematik-, Physik- und Astronomielehrer. Und dann spricht er weiter – über die Entstehung von Planeten, die Eigenschaften von Sternen und vom großen Mysterium der schwarzen Löcher. Sein Publikum im Tagungsraum der Sternwarte Aachen hört gespannt zu. Am meisten aber freuen sich die Teilnehmer auf das Herzstück der Sternwarte: das riesige Teleskop in der Kuppel.

20 Zentimeter große Linse, drei Meter Brennweite, gefertigt von den Präzisionshandwerkern der Firma Carl Zeiss: Während Wyrsch Zahlen und Fakten zum Teleskop liefert, öffnet er in geübter Manier das Kuppeldach. Das alte Holz knarzt.

Alles noch im Originalzustand
Seit 1935 ist die Sternwarte in Betrieb. Damals lag der Standort am Hangeweiher am äußersten Stadtrand, fernab von künstlichem Licht. Als sogenannte Volkssternwarte war es seit jeher Aufgabe des kleinen Observatoriums, breiten Bevölkerungskreisen astronomisches Grundlagenwissen zu vermitteln. 27 solcher Volkssternwarten gibt es in Deutschland. Das Besondere an der Aachener Beobachtungsstation: Trotz einiger Beschädigungen aus dem Zweiten Weltkrieg ist sie noch in ihrem ursprünglichen Bauzustand mitsamt der Original-Geräteausstattung erhalten geblieben.

Live-Bilder vom Mars
Nach und nach erklimmen die Besucher die Stufen, um durch das Okular zu spähen. „Ich kann kaum erwarten, durch das Fernrohr zu schauen“, sagt ein kleines Mädchen. Zu entdecken ist heute der Mars, dessen rote Farbe von Eisenoxid-Staub herrührt. Seine Entfernung von der Erde schwankt gewaltig – zwischen 56 und 401 Millionen km. Klar ist: Er ist sehr, sehr weit entfernt. So fern, und jetzt so nah. Nach ausführlichem Staunen ist es Zeit, nach Hause zu gehen, erst recht für kleine Mädchen. Aber alle können sich schon auf das nächste Himmelsereignis freuen: hautnahe Bilder vom Mars, gesendet von der NASA-Sonde InSight…
 
Und hier kann man am Montag, 26.11.2018, live die Landung der NASA-Sonde InSight auf dem Mars verfolgen.

Alle Führungs-Termine der Sternwarte Aachen in unserem Webkalender.

Sternwarte
Am Hangeweiher 23
52068 Aachen