Lade Veranstaltungen
Ausstellung
Fr, 05.02. um 16.30 Uhr

Black history month

Der Black History Month hat seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten von Amerika sowie Kanada und legt den Fokus auf die Geschichte von Menschen mit afrikanischer Abstammung. Zur Gründungszeit des Black History Month wurden die Geschichte und Traditionen der schwarzen Bevölkerung kaum in Geschichtsbüchern behandelt. Die Darstellung Schwarzer beschränkte sich auf ihren niederen sozialen Status. Der Black History Month 2021 steht unter dem Motto „Über die Helden des Schwarzen Kontinents damals und heute“ und beschäf­tigt sich mit schwarzen Persönlichkeiten wie Patrick Lumumba, Kwame N ́Krumah, Anne Zingha, Winnie Mandela, Ruben Um Nyobe, Thomas Sankara und viele mehr. Die Ausstellung “Helden des Kontinents damals und heute” zeigt Denkmasken des afrikanischen Künstlers Joe Nguessop, welcher afrikanische Masken mit dem Pop­Art­Stil unter Verwendung der gemischten Skulptur­Maltechnik kombiniert. Joe Nguessop hat an der RWTH Aachen Maschinenbau studiert und lebt mittler­weile in Frankreich.

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit ADNA For Agreement & Empowerment e.V., dem Pädagogischen Zentrum Aachen e.V., dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Aachen, der Partei die Linke, Clean­stone Recruitment GmbH, MeineWelt e.V., dem Eine Weltforum Aachen e.V., Tricia Home of Fashion und dem Caritas Verband.

1. bis 26. Februar 2021 VHS, 2. Etage. Offizielle Ausstellungseröffnung: Freitag, 5. Februar 2021 16.30 Uhr

Freitag, 05. Februar 2021
16.30 Uhr
VHS Aachen
Peterstr. 21-25, 52062 Aachen