Lade Veranstaltungen
Vortrag
Sa, 09.11. um 19.00 Uhr

laut denken

Folgt man Hegels Diktion, dann liegt die Bestimmung der Philosophie darin, ihre Zeit in Gedanken zu fassen. Dies nicht zuletzt im Zeichen der Kritik. So brandmarkte Hegel die Entzweiungen, die die Moderne hervorbrachte, etwa die zwischen Sinnlichkeit und Verstand oder zwischen Individuum und Gesellschaft. Unter den Bedingungen extrem gesteigerter Systemrationalität – Beispiel: Wirtschaft und Technik – gerät die moderne Welt heute allerdings in Zerreißproben, für die der Terminus „Entzweiung“ harmlos anmutet.  Wie es scheint, bleiben die das Thema durchdringenden Antworten der Philosophie aus. Unser Gast Wolfram Eilenberger belegt gar die zeitgenössische akademische Philosophie mit der Zuschreibung „wattierten Denkens“ und bestreitet ihr den inneren Antrieb, über das Maß der Halbherzigkeit hinaus die Selbstverständigung der modernen Gesellschaft anzuleiten. Dies rief erzürnten Widerspruch hervor.

Vortrag und Gespräch im Rahmen der philosophischen Veranstaltungsreihe „laut denken“ mit Wolfram Eilenberger: „Die Magie der Philosophie und was aus ihr geworden ist”. Wolfram Eilenberger ist Philosoph, Publizist und Bestsellerautor. Seine Leidenschaft ist die Anwendung philosophischer Gedanken auf die heutige Lebenswelt, sei es in Fragen der Politik, der Kultur oder des Sports.

Reihe: “laut denken”:

Zum 10-jährigen Jubiläum was Besonderes: An 3 aufeinanderfolgenden Wochenenden im November präsentiert LOGOI 3 zeitgenössische Philosophen it einem Impulsvortrag und anschließendem Gespräch.

Ein Kombiticket für alle 3 Veranstaltungen ist erhältlich für 15 Euro/12 Euro ermäßigt. Jede Veranstaltung lässt sich auch einzeln besuchen. Das Einzelticket ist erhältlich für 6 Euro/ 5 Euro ermäßigt.

Mehr

 

Samstag, 09. November 2019
19.00 Uhr
LOGOI – Institut für Philosophie und Diskurs
Jakobstraße 25a, 52064 Aachen