Lade Veranstaltungen
Vortrag
Do, 03.02. um 18.30 Uhr

Menschliche & künstliche Intelligenz

Chancen für die Produktion von morgen.

Welchen Stellenwert hat der Mensch in der Produktion der Zukunft? Wie sind Daten von Mensch und Maschinen für die moderne Produktion nutzbar und Transparent? Wie kann das Zusammenspiel von menschlicher Kompetenz und Methoden z.B. der Künstlichen Intelligenz effektiv  und auch nachhaltig für moderne Produktionstechnologien genutzt werden? Und wie kann der Mensch durch KI gefällte Entscheidungen vertrauen?

Der Wunsch nach autonom fahrenden Autos, Künstliche Intelligenz, die auch das ungeschulteste Fotografenauge in unseren Smartphonekameras erfolgreich unterstützt, Algorithmen, die essentielle Hinweise in unserem Konsumverhalten offenbaren – all diese Beispiele sind für uns alle mittlerweile gleichsam vertraut, werfen aber auch viele Fragen auf: Wie können Algorithmen des Menschen in der Produktion unterstützen? Wie sind unsere Daten – egal ob von Mensch der Maschine – geschützt und welche Herausforderungen, Chancen und Notwendigkeiten gibt es zu beachten, wenn es um das Thema Daten geht. Es stellt sich die Frage, welche Rolle der Mensch künftig noch in einer Welt spielen wird, in der Maschinen immer intelligenter werden. Ziel des Internet of Production ist es u.a. dem Menschen Werkzeuge zur schnellen Entscheidungsunterstützung an die Hand zu geben, Wissen transparent und übertragbar und hierdurch für den Menschen nutzbar zu machen – Künstliche Intelligenz eröffnet gerade in diesem Bereich die Möglichkeit, Produktionswissen auf automatische, exponentiell schnellere Weise zu generieren.

Dies sind nur einige der vielen Fragen mit denen sich das Exzellenzcluster Internet of Production im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder beschäftigt. Mehr als 200 Wissenschaftler*innen aus Ingenieurswissenschaften und Informatik, Werkstoffwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften, aber auch Arbeitswissenschaft und Psychologie und schaffen hierzu in Aachen gemeinsam Konzepte der Vernetzung der hochspezialisierten Bereiche der Produktionstechnik.

Referentin: Melanie Buchsbaum, Geschäftsführerin Exzellenzcluster Internet of Production (IOP) der RWTH Aachen

Ein Vortrag im Rahmen der Jubiläumsausstellung „Lernen. Forschen. Machen. 150 Jahre RWTH Aachen.“

 

 

Donnerstag, 03. Februar 2022
18.30 Uhr
Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen
Katschhof 1, 52062 Aachen