Lade Veranstaltungen
Diskurs
Mo, 17.09. um 18.30 Uhr

Mobilität der Zukunft

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Welche Angebote brauchen die Bürger? Müssen die Bürger in Zukunft Ihr Mobilitätsverhalten ändern? Zu diesen Fragen richtet die Initiative Aachen in Kooperation mit der Stadt Aachen wieder ein Mobilitätsforum aus.

Thema sind der Mobilitätswandel, neue Technologien sowie der zukünftige Rad-, Bus- und Bahnverkehr in Stadt und Region Aachen.

Umfassend, provokant und kontrovers wird an diesem Abend informiert und diskutiert. Alle Bürger sind eingeladen, sich zur Zukunft des Autos in der Stadt einzubringen.
Bereits mit seinem Impulsvortrag “Besser! Anders! Weniger! Zur Zukunft des Autos in der Stadt” wird Prof. Dr.-Ing. Oscar Reutter, Verkehrsexperte des Wuppertal Institutes der Bergischen Universität Wuppertal, jede Menge Diskussionsstoff liefern. Dieser wird von Hans-Joachim Sistenich, Initiative Aachen, in einem kurzen Talk mit dem Oberbürgermeister Marcel Philipp aufgegriffen.

Anschließend diskutieren, moderiert von Bernd Büttgens, dem Sprecher der Stadt Aachen, Podium und Publikum. Teilnehmende des Podiums sind neben Prof. Reutter: Dorothee Saar, Deutsche Umwelthilfe e.V. , Rob Schaap, Maastricht, Niels-Christian Schaffert, Stadt Aachen – Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen, Axel Springsfeld, BSV – Büro für Stadt- und Verkehrsplanung, Dr. Christian Steinborn, e.GO, und Dr. Roman Suthold, ADAC Nordrhein.

Die Möglichkeit zur Beteiliung und Information besteht schon vorab unter: www.initiative-aachen.de oder www.aachen.de/mobilinac. 

Eine begleitende Ausstellung zu emissionsfreien oder-reduzierenden Mobilitätsangeboten “Das Auto in der Stadt. Wir müssen reden. Wieviel Auto braucht die Stadt?” begleitet die Veranstaltung und eröffnet um 18.30 Uhr.

Montag, 17. September 2018
18.30 Uhr
DEPOT
Talstr. 2, 52068 Aachen