Lade Veranstaltungen
Foto: Stadt Aachen_Andreas Steindl
Vortrag
Sa, 16.11. um 11.00 Uhr

Physik verstehen

Im Jahre 2015 gelang mit den beiden amerikanischen LIGOTeleskopen erstmals der Nachweis von Gravitationswellen, die von der Kollision zweier schwarzer Löcher ausgesendet wurden. Nun wird in Europa ein noch größeres und noch empfindlicheres Teleskop geplant in der Hoffnung, noch viel weiter ins Universum hineinblicken zu können. Dieses sogenannte Einsteinteleskop könnte in der Region Südlimburg zwischen Aachen, Lüttich und Maastricht gebaut werden, da die geologischen Voraussetzungen hier besonders geeignet sind. Im Vortrag wird das Projekt vorgestellt und aufgezeigt, was die Physik sich an neuen Erkenntnissen daraus verspricht.

Für die öffentliche Vortragsreihe „Physik verstehen!“ für interessierte Laien werden keine speziellen Physikkenntnisse vorausgesetzt. Bei einigen Veranstaltungen werden auch physikalische Experimente durchgeführt. Die Moderation der Diskurse übernehmen Professor Christopher Wiebusch und Professor Christoph Stampfer.

Prof. Achim Stahl, Institute of Physics III B, RWTH Aachen University zum Thema “Gravitational Waves – News of the Violent Death of Distant Stars”

Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen in Hörsaal H03 ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Samstag, 16. November 2019
11.00 Uhr
RWTH Aachen, Hörsaalgebäude C.A.R.L
Claßenstraße 11, 52072 Aachen