Lade Veranstaltungen
Ausstellung
So, 20.01. um 10.00 Uhr

Kräuter-Alarm

Winterzeit = Erkältungszeit. Heutzutage kein Problem mehr: Wir gehen in die Apotheke um die Ecke und besorgen uns für wenig Geld industriell hergestellten Hustensaft, Kopfschmerztabletten und was man sonst noch so braucht.

Aber wie ging das eigentlich im 18. und 19. Jahrhundert? Damals drehten Apotheker die Pillen noch selbst, Wurzeln, Kräuter und andere Heilmittel wurden in riesigen Mörsern im Keller einer Apotheke hergestellt und pulverisiert. Eine Wissenschaft für sich…

Das Couven Museum zeigt weitere Gerätschaften wie Waagen und Gewichte, Löffel und Spatel, Mörser und Pistillen aus insgesamt sechs Jahrhunderten. Und natürlich wird auch die museumseigene Adler-Apotheke hinreichend gewürdigt. “Kräuter, Mörser, Pillendreher – Die Sammlung Jena zu Gast im Hause Monheim”, ist bis zum 24. März zu sehen.

Der heutige Mottotag “Kräuter-Alarm!” im Couven Museum zeigt unter anderem, wie man Seifen, Salben und Pillen selber herstellen kann. Mit Führungen, Vorführungen und einem Kinder-Workshop. Der Eintritt ins Museum ist heute frei!

Mehr zum Rahmenprogramm und die Hintergründe der Ausstellung unter www.couven-museum.de.

 

 

 

 

 

Sonntag, 20. Januar 2019
10.00 Uhr
Couven Museum
Hühnermarkt 17, 52062 Aachen