Lade Veranstaltungen
Ausstellung
Fr, 28.02. um 19.00 Uhr

Roll East

“RollEast – Spuren einer Pilgerreise. Zu Fuß mit dem Rhönrad von Aachen nach Teheran” so lautet der Titel von Shahin Tivay Sadatolhosseinis Ausstellung, die im LOGOI gezeigt wird.

Zur heutigen Vernissage gibt es zusätzlich einen einführenden Reisebericht des Künslers. Zeitgleich wird die gleichnamige Ausstellung in Teheran durch den Künstler und den Politikwissenschaftler Prof. Dr. Aram Ziai (live zugeschaltet) eröffnet.

Die Geschichte hinter der Ausstellung:

Shahin Tivay Sadatolhosseini ist in 625 Tagen 6825 Kilometer zu Fuß mit seinem Rhönrad von Aachen nach Teheran gegangen. Er folgte damit der „Balkanroute“ in umgekehrter Richtung und wanderte von seiner jetzigen Heimatstadt Aachen zurück in seine Geburtsstadt Teheran. Begleitet hat den aktiven Turner und Rhönradtrainer dabei sein Sportgerät, das ihm als Transportmittel für sein Gepäck sowie als Übernachtungsmöglichkeit unterwegs diente. Mit seiner Kreisform fungiert das runde Sportgerät gleichzeitig als symbolischer Bedeutungsträger und brachte den Künstler in direkten Kontakt mit den Menschen, denen er auf seinem Weg begegnet ist: Shahin Tivay Sadatolhosseini macht sich auf den Weg, bringt etwas ins Rollen und stößt einen länderübergreifenden Dialog an, der jenseits der politischen Diplomatie das direkte Gespräch mit den Menschen, die unmittelbare Begegnung mit anderen Kulturen und das Verbindende zwischen ihnen sucht. Die Ausstellung zeigt u.a. Fotos und Straßenprints seiner interkulturellen Reise.

Ein deutsch-iranisches Kooperationsprojekt mit der Ace Art Gallery in Teheran sowie dem Eine Welt Forum und Amnesty International Aachen, dem Institut für Politische Wissenschaft und dem Philosophischen Institut der RWTH Aachen.

Eintritt frei!

Freitag, 28. Februar 2020
19.00 Uhr
LOGOI – Institut für Philosophie und Diskurs
Jakobstraße 25a, 52064 Aachen