Lade Veranstaltungen
Ausstellung
Di, 18.01. um 09.00 Uhr

Visionen zur Stadt der Zukunft

Visionen zur Stadt der Zukunft: Aachen 2040+: Szenarien von Studierenden des „Lehrstuhls für Städtebau und Entwerfen“ der RWTH Aachen.

Was wäre wenn…
… es in unseren Städten nur noch selbstfahrende Autos, Busse und Bahnen gäbe?
… die Produktion von Gemüse, Obst oder die Zucht von Fischen nicht mehr außerhalb urbaner Zentren, sondern direkt in der Stadt stattfinden würde?
… immer mehr alltägliche Abläufe und Bereiche wie Logistik, Handel oder Mobilität digitalisiert wären?

Wie würden solche Städte aussehen und wie würden wir darin leben?

Ab dem 11. Januar 2022 liefern Studierende des Lehrstuhls für Städtebau und Entwerfen der RWTH Aachen mögliche Antworten auf genau diese Frage. Besucher*innen sind eingeladen, sich in der neuen Ausstellung im OecherLab auf eine inspirierende Reise in die intelligente Zukunftsstadt Aachen entführen zu lassen und nachhaltige, ressourcenschonende und bedarfsgerechte Ideen für lebenswerte städtische Räume zu erkunden. Dabei beleuchten die studentischen Entwürfe besonders die Wechselwirkungen zwischen Stadtentwicklung und dem digitalen Wandel im alltäglichen Leben. Neben spannenden und inspirierenden Exponaten erwarten die Besucher*innen interaktive Möglichkeiten persönliche Visionen und Ideen einer intelligenten Stadt der Zukunft einzubringen. Noch bis zum 19. Februar. 

Im OecherLab gilt die 2G-Regel!

 

 

Dienstag, 18. Januar 2022
09.00 Uhr
Kapuziner Karree
Alter Posthof 14, 52062 Aachen