Lade Veranstaltungen
Vortrag
Do, 31.10. um 16.30 Uhr

Wirklichkeit und Welterzeugung

Die Künste und die Wissenschaften nähern sich mit der Zeit immer weiter an – auf ganz unterschiedliche Weise: Von der Nutzung künstlerischer Darstellung für wissenschaftliche Ergebnisvermittlung bis hin zu der Hoffnung, die künstlerische Perspektive könne für die wissenschaftliche Forschung einen echten Mehrwert liefern. Wie also sollen Kunst und Wissenschaft sich zueinander verhalten? Dr. Sibylle Anderl studierte Physik und Philosophie in Berlin und promovierte an der Universität Bonn im Fach Astrophysik. Sie ist Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Feuilleton, Ressort „Natur und Wissenschaft“ und hält heute um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema “Wirklichkeit und Welterzeugung” im Rahmen der Ausstellung “AIS³ [aiskju:b] – Ein Klanglaboratorium von Tim Otto Roth”.

Zuvor (16.30 Uhr) interviewt Bernd Büttgens, Sprecher der Stadt Aachen, Prof. Christopher Wiebusch und sein Team von der RWTH Aachen. Um 17 Uhr folgt eine Tandemführung durch AIS³ [aiskju:b] und Natur betrachten.

Und zum guten Schluss darf mit einer 120-Minuten Party zu Halloween ausgiebig gefeiert werden, die von den Jungen Freunden des Ludwig Forums veranstaltet wird.  

Mehr zum Rahmenprogramm des Musems.

Freier Eintritt.

Donnerstag, 31. Oktober 2019
16.30 Uhr
Ludwig Forum für Internationale Kunst
Jülicher Str. 97-109, 52070 Aachen