Lade Veranstaltungen
Vortrag
Di, 20.04. um 19.00 Uhr

Zukünftiger Personenverkehr

Mobilität bildet die Grundlage für eine Teilnahme am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben und ist zugleich Grundstein für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes. Bevölkerungswachstum, der Wunsch nach individueller Fortbewegung, die Zersiedelung urbaner Räume uvm. haben in den vergangenen Jahren zu einer Zunahme des Individual- und Güterverkehrs geführt. Überlastungen des Verkehrsnetzes, erhöhte Unfallrisiken, Lärm- und Schadstoffemissionen sind die unübersehbaren Ergebnisse dieser Entwicklung.

Das neue Online-Format des Profilbereichs Mobility and Transport Engineering (MTE) gibt spannende Einblicke in die Mobilität der Zukunft. Dort werden Themen von der Entwicklung neuer Methoden zur Verkehrsplanung, intelligente Infrastrukturen, Konzeptionierung innovativer Verkehrsmittel mit unterschiedlichen Automatisierungsstufen behandelt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den gesellschaftlichen Bedürfnissen an zukünftige Mobilität.

Heute referiert Univ.-Prof. Dr.-Ing. Tobias Kuhnimhof (Lehrstuhl und Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr) zum Thema “Personenverkehr: Entwicklung und Herausforderungen”

Bislang konnten CO2-Emissionen vom deutschen Verkehrssektor nicht reduziert werden. Technische Fortschritte wurden in dieser Zeit stets durch steigenden Pkw-Besitz und Fahrleistungen konterkariert. Alternative Mobilitätskonzepte bleiben also neben einer Antriebswende weiterhin zentral für eine Verkehrswende.

Die Ringvorlesungen finden online statt und sind für alle Interessierten kostenfrei zugänglich.

 

Dienstag, 20. April 2021
19.00 Uhr
IKA, RWTH Aachen
Steinbachstr. 7, 52074 Aachen