Abgesagt! Lernen, forschen, machen

2020 feiert die RWTH Aachen ihren 150. Geburtstag. Ein guter Anlass für das Centre Charlemagne, sich mit der Geschichte der Exzellenzuni zu befassen.
Aber wegen des Corona-Virus erst im Winter 2021!

Die Königliche Rheinisch-Westphälische Polytechnische Schule zu Aachen eröffnete am 10. Oktober 1870 mit 32 Lehrern und 223 Studenten ihren Lehrbetrieb. Heute gehört sie als RWTH Aachen University mit zu den führenden europäischen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen und bietet mit ihren neun Fakultäten mit insgesamt 260 Instituten fast alle Disziplinen einer klassischen Universität. Mit mehr als 45.000 Studierenden ist sie die größte Hochschule für technische Studiengänge in Deutschland. Seit 2007 gehört sie zu den elf bundesdeutschen Universitäten, die in die Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder aufgenommen wurden. Am 19. Juli 2019 wurde sie darüber hinaus als Exzellenzuniversität bestätigt.

Die Ausstellung erzählt die Entwicklung der RWTH der letzten 150 Jahre. Dazu werden Exponate gezeigt, die den Besucherinnen und Bsuchern die Forschungsentwicklung vor Augen führen.
 

Ausstellung
Lernen. Forschen. Machen.
150 Jahre RWTH Aachen
16.05.2020 bis 09.08.2020
Eröffnung: Freitag, 15. Mai 2020, 19 Uhr (Eintritt frei)

Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen
Katschhof 1, 52062 Aachen
www.centre-charlemagne.eu

 
19.12.2019