Masterrankings: FH Aachen erzielt wieder Spitzenplatzierungen

Im aktuellen CHE-Online-Ranking für Masterstudiengänge erzielt die FH Aachen gleich in mehreren Fachrichtungen sehr gute Platzierungen.

Die FH Aachen erreicht die Spitzengruppe im Fach Maschinenbau (Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik), in den Kategorien “Abschlüsse in angemessener Zeit” und “Forschungsgelder pro Professor”. Am Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik wird in der Kategorie “Internationale Ausrichtung im Masterstudium” die Spitzengruppe erreicht. Die Masterstudierenden dieses Fachbereiches beurteilen die “Betreuung durch Lehrende”, das “Lehrangebot”, die “Studienorganisation”, die “Unterstützung für das Auslandsstudium” und die “Allgemeine Studiensituation” als sehr gut. Der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik schnitt in mehreren Bereichen sehr gut ab, unter anderem in den Kategorien “Studienorganisation”, “Übergang zum Masterstudium” und “Betreuung”. Am Campus Jülich erreicht das Fach Maschinenbau am Fachbereich Energietechnik in der Kategorie “Forschungsgelder pro Professor” die Spitzengruppe.

Centrum für Hochschulranking
Mit dem Hochschulranking bietet das CHE (Centrum für Hochschulranking) seit über 20 Jahren Studieninteressierten Informationen und Transparenz für mehr als 30 Fächer, um das passende Angebot zu finden. Es ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, bei welchem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht und über 150.000 Studierende befragt werden. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.
 

03.12.2019