Mehr als Form und Farbe

Was Wissenschaft erfindet, wird oft erst durch Gestaltung brauchbar. Das Designmuseum Cube in Kerkrade erzählt, warum das so ist.

“Was ist Design?”, fragt die Dauerausstellung im Kerkrader Designmuseum. Klingt philosophisch, wird aber höchst handfest beantwortet. Man schlendert durch die interaktiv angelegte Show und trifft pausenlos auf ganz alltägliche: Dinge! Ein Schlafsack etwa, eine Zitronenpresse, ein Auto, eine Zahncremetube. Und dann wird erklärt, weshalb die Dinge so aussehen, wie sie aussehen. Und weshalb sie so funktionieren, wie sie funktionieren. Oder auch: Was gar nicht geht – weiße Pepsi Cola, zum Beispiel, die zählt zu den berühmten Design-Flops, die in der Schau ebenfalls präsentiert werden.

Auf die Verbindung von Funktion und Gestalt kommt es an
Deutlich wird: Design ist mehr als hübsche Formen und trendige Farben. Design ist ein vielschichtiger Prozess, der Funktion und Gestalt so zueinander bringt, dass der Mensch das Resultat nicht nur nutzen kann, sondern es gerne nutzt – ganz gleich, ob es um Gegenstände, Kommunikation oder Räume geht. Oft ist es so, dass Design erst brauchbar macht, was Wissenschaft und Ingenieure erfinden, etwa bei Körperprothesen.

Übrigens, was man gleich merkt: Schauen und Verstehen ist im Designmuseum nicht anstrengend, sondern unterhaltsam und entspannend. Das liegt am Design!

Cube Design Museum
Museumplein 2
NL-6461 MA Kerkrade
Tel.: +31 45 567-6010
Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Aktuelle Ausstellung:
GIO 2018 – Produkte, die mit dem Good Industrial Design Award 2018 ausgezeichnet wurden
8. November 2018 bis 14. April 2019
www.cubedesignmuseum.nl/de