Sanfter Spagat

Was soll am Büchel entstehen, wenn das Parkhaus weg ist? Menschen, die sich dort künftig als als Bauherrinnen oder Mieter sehen, haben gemeinsam überlegt, wie sich die Fläche optimal nutzen lässt. Auch das Future Lab Aachen war dabei.

Mehr als 30 Menschen, die für sich am Büchel als Bauherr*innen oder Mieter*innen eine Zukunft sehen und sich deshalb am Sondierungsverfahren von Stadtbaurätin Frauke Burgdorf und ihrem Team beteiligt haben, sind in der City-Kirche zu einem Workshop zusammengekommen, um die künftige Nutzung des hochattraktiven innerstädtischen Grundstücks auszuloten.

Wiese, Wohnen, Wissen?
Gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung und der Städtischen Entwicklungsgesellschaft (SEGA) nutzten sie die Gelegenheit, sich nicht nur über ihre Projekte und Ideen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen, sondern auch ihre eigenen Ansätze in ein Arbeitsmodell einzubringen. Unter den Teilnehmenden fanden sich professionelle Immobilienentwickler, örtliche Einzelhändler, Baugemeinschaften, soziale und kulturelle Initiativen – und auch das Future Lab-Team, das an dieser Stelle das Thema “Wissen” verorten möchte. Sie formulierten Raumprogramme von 50 bis 3.000 Quadratmetern, allesamt Mischnutzungen, die je nach Interessenslage Bildung, Gewerbe, Forschung, Einzelhandel, Wiese oder Wohnen in den Vordergrund stellen.

Mehr

02.09.2020