Spurensuche

Helmut A. Crous-Geschichtspreis: Wettbewerb für Historiker der Region

Die Geschichte der Bierbrauer in der Aachener Region? Neues über den Windkanal von Hugo Junkers? Das Schicksal der Aachener Protestanten im 16. Jahrhundert? Schüler, Privatforscher und Wissenschaftler sind – jeweils in einer eigenen Kategorie – dazu aufgerufen, sich mit einer historischen Arbeit um den Helmut A. Crous Geschichtspreis zu bewerben. Ausgeschrieben hat ihn der Zweckverband Region Aachen. Gefragt sind frei ausgewählte Themen zur Geschichte der Städteregion Aachen, der Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg und der Grenzregion. Eine Jury aus Vertretern der AKV-Sammlung Crous und dem Historischen Institut der RWTH nehmen die eingereichten Arbeiten unter die Lupe. Der Preis ist mit insgesamt 2200 Euro dotiert.

Bewerbungen einreichen bei: Region Aachen – Zweckverband, Manfred Bausch, Dennewartstraße 25-27, 52068 Aachen, Tel.: +49 241 963-1940, E-Mail: bausch@regionaachen.de.
Einsendeschluss ist der 15. September 2017.

Mehr