Was ist ein Cluster?

In der Welt der Wissenschaften kann ein Cluster alles Mögliche sein: in der Informatik ein Datenträger, in der Meteorologie ein Regengebiet, in der Epidemiologie eine Häufung von Krankheiten.

Im Fall der exzellenzclustergeförderten RWTH interessiert aber nur eine Bedeutung: Cluster als Verbundforschungsprojekt, in dem Wissenschaftler verschiedener Disziplinen zusammenarbeiten.

Der aufmerksame Leser erkennt: Ein Cluster ist eine Art Zusammenrottung. Und tatsächlich wird das englische Wort “cluster” mit Bündel, Schwarm, Traube, Haufen oder Gruppe ins Deutsche übersetzt.

Warum sagt dann kein Mensch einfach “Gruppe”?

Weil man schließlich auch vom Rest der Welt verstanden werden will und es sich in Englisch cooler anhört.

Das fand wohl seinerzeit auch die sehr eigenartige deutsche Band Cluster, also eigentlich auch eine Gruppe.